aktuell


Vom 1. bis 28. August 2020
Unser Lebensmittel Wasser – trinken Sie genug davon?
Image

Ohne Wasser geht gar nichts, denn es ist Bestandteil aller Körperzellen und für den Stoffwechsel unverzichtbar. Wasser regelt außerdem (nicht nur bei Hitze) die Körpertemperatur, hält den Kreislauf stabil und die Organe in Schwung. Auch unsere Haut wird schöner und praller, wenn wir ausreichend trinken. Aber wie viel ist eigentlich „ausreichend“?

Nicht alle Empfehlungen dazu sind gleichermaßen und für jeden sinnvoll. Ein gesunder Erwachsener nimmt durchschnittlich zwei Liter Wasser am Tag auf, heißt es. Etwa ein Drittel davon gelangt als Bestandteil der Nahrung in den Körper. Aktiv trinken müsste man also etwa 1,3 Liter. Viele Fachleute empfehlen, man solle trinken, bevor sich ein Durstgefühl einstellt. Genauso viele argumentieren dagegen, Durst sei ein Signal des Körpers, das sagt: Ich brauche jetzt Wasser (nicht früher, nicht später – jetzt).

Image

Bei Kleinkindern und älteren Menschen gilt das allerdings nicht – sie haben häufiger Probleme mit ihrem Durstgefühl. Bei ihnen macht es also Sinn darauf zu achten, dass sie genug trinken. Auf der anderen Seite gibt es Erkrankungen des Herzens oder der Nieren, die eine reduzierte Trinkmenge erfordern. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt informieren Sie darüber, wenn die Diagnose feststeht, und es ist sehr wichtig, sich an die empfohlene Trinkmenge zu halten.

Behalten Sie auch Ihren Elektrolyt-Haushalt im Blick, besonders wenn Sie viel schwitzen, intensiv Sport treiben oder chronisch krank sind. Zu den Elektrolyten gehören Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Salze, die viele wichtige Funktionen in den Körperzellen haben. Der Körper kann Elektrolyte nicht selbst herstellen, sondern muss sie in ausreichender Menge über Getränke und Lebensmittel zu sich nehmen. Hormone, die im Gehirn, der Schilddrüse und der Nebenniere gebildet werden, regeln die Konzentration der Elektrolyte. Über Nieren, Haut und das Verdauungssystem werden diese wieder ausgeschieden. Zu den wichtigsten Elektrolyten gehören Kalium, Magnesium, Natrium, Calcium, Phosphor und Chlorid. Für viele verschiedene Körperfunktionen ist es wichtig, dass die Elektrolyte im Blut die richtige Konzentration haben. Der Mineralstoffgehalt lässt sich durch Blutuntersuchungen oder Urinproben überprüfen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin danach, wenn Sie sich unsicher sind. Wir beraten Sie gerne, was Sie vorsorglich tun können.

Image

Drei Durstlöscher-Tipps für Sie:

  • Vermeiden Sie so oft wie möglich gekauftes Wasser aus Plastikflaschen. Unser Leitungswasser hat sehr gute Qualität! Man spart viel Geld, muss nichts schleppen und vermeidet Plastikmüll sowie weite Transportwege.
  • Für unterwegs gibt es eine große Auswahl an Mehrweg-Trinkflaschen zu kaufen. Vielerorts hat man mittlerweile Stationen, wo Sie ihre Wasserflasche auffüllen können:  Über diesen Link sehen Sie, wo genau.
  • Wenn Ihnen Wasser zu langweilig, Limonade und Säfte aber zu ungesund sind, können Sie Ihr Wassser mit einem Zweig Pfefferminz oder Zitronenmelisse, ein paar Beeren, einer Scheibe Ingwer oder einigen Gurkenwürfeln aromatiseren. Das ist erstaunlich vielseitig und lecker.

Achten Sie bei der aktuellen Sommerhitze auf Ihren Elektrolyt-Haushalt! Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihren Körper sinnvoll unterstützen können, wenn Sie viel schwitzen. Außerdem steht wie immer unser Prospekt mit den monatlichen Angeboten als PDF (2,2 MB) zum Download bereit. Lassen Sie es sich gut gehen!


Malwettbewerb:
Kleine Tiere – Große Helden!

Unser Malwettbewerb ist zu Ende gegangen und das sind die Gewinner:

Kategorie Schulkind
Erster Preis: Paula aus Neustadt, 7 Jahre – So viele Details und toll ausgemalt!

Image
Zweiter Preis: Jan-Linus aus Dinslaken, 6 Jahre – Super schöne Farben!
Image
Dritter Preis: Finn-Luca aus Dinslaken, 9 Jahre – Ein Tigerspinne, klasse Idee!
Image

Kategorie Kindergartenkind:
Erster Preis: Nepomuck-Feanor aus Neustadt, 6 Jahre – So viele verschiedene Krabbeltiere, ganz fein gezeichnet!

Image
Zweiter Preis: Hanna aus Lambrecht, 5 Jahre – Die Tiere und die Sonne haben alle gute Laune!
Image
Dritter Preis: Anton aus Neustadt, 5 Jahre – Die Spinne ist supercool!
Image