aktuell


2. bis 29. Januar 2021
Packen wir’s an!

Zum Jahreswechsel packt uns häufig eine positive Aufbruchstimmung. Wir entwickeln Vorstellungen, was wir im kommenden Jahr alles besser machen wollen, denn gefühlt gelingt das mit einem neuen Kalenderblatt ganz besonders gut. Und dieses Mal? Wie alles in diesem Jahr ist auch Neujahr sehr viel anders als in allen Jahren vorher. Für viele Menschen beginnt 2021 so wie 2020 endete: mit wirtschaftlichen Nöten, der Sorge krank zu werden, Überforderung und Stress. Auch gibt es diesmal weder eine Sylvesterparty noch ein Feuerwerk, nur Einschränkungen und endlose Diskussionen um das, was ge- oder verboten ist. Schrecklich, oder?

Andererseits wird es vielleicht trotzdem ein besonders gutes neues Jahr, denn es gibt ja Grund zur Hoffnung. Wir sehen ein bisschen Licht am Horizont der Pandemie. Wir haben unsere Mitmenschen dieses Jahr besser wahrgenommen als vorher, Freunde mehr vermisst als sonst, die Liebe unserer Familie noch viel bewusster zu schätzen gelernt. All das können wir mitnehmen in eine Zeit nach der Pandemie, wenn wir es schaffen, die kleinen positiven Dinge des vergangenen Jahres zu sehen. Das wäre ein besonders wertvoller Vorsatz für 2021.

Image

Aber wie sollen wir mit dem „Dazwischen“ umgehen, unserer Gegenwart zwischen Hoffnung und Sorge, wo überhaupt noch nichts ausgestanden ist? Die große Hoffnung auf ein Ende der Pandemie heißt „Impfung“ und ist gleichzeitig Licht und Schatten am Horizont. Denn viele Menschen haben große Bedenken, ob diese scheinbar so schnell entwickelten Impfstoffe wirklich sicher sind. Das Bundesgesundheitsministerium schreibt dazu:
„Zu mRNA-Impfstoffen liegen bereits gute wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Bei umfangreichen Tierversuchen mit mRNA-Impfstoffen gab es bislang keine Hinweise auf schwere Nebenwirkungen oder Schäden. Die klinischen Studien [an Menschen] als Zulassungsgrundlage mit den Covid-19-mRNA-Impfstoffen waren sehr umfangreich und haben mehrere zehntausend Probanden eingeschlossen. Die Probanden werden dabei intensiv medizinisch beobachtet.“ … mehr lesen
Fragen zu Statistiken und dem Verlauf der Impfung werden sehr verständlich und umfassend auf der Website des Robert-Koch-Instituts beantwortet. Und beim Paul-Ehrlich-Institut erfährt man sehr genau, was bei der Zulassung der Impfstoffe von Bedeutung ist.

Viele von uns sind mittlerweile gewohnt, Fragen zu googeln oder in Social Media Plattformen zu diskutieren. Das geht schnell und scheint einfach. Allerdings verliert man dabei möglicherweise den Unterschied zwischen „Schwarmwissen“ und „Expertise“ aus dem Blick. Nur weil viele Leute das, was sie gehört oder gelesen haben, wiedergeben, heißt das nicht, dass sie damit alles wissen. Es heißt nur, dass es viele Menschen sind, die das, was sie gehört oder gelesen haben, zusammentragen. Der Duden verbindet den Begriff „Experte“ mit Sachverstand und wissenschaftlichen Kenntnissen. Wenn wir also Expert/Innen vertrauen und wissenschaftliche Quellen zur Information nutzen, dann bekommen wir kein Sammelsurium von Meinungen, sondern wissenschaftlich fundierte Informationen. Aus unserer Sicht hilft das ganz hervorragend gegen diffuse Ängste und dafür, eine klare Entscheidung zum Thema Impfung zu finden. Wussten Sie eigentlich, dass man sich zur Impfung gegen COVID19 telefonisch anmelden muss? Hier gibt es Informationen dazu.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website und natürlich auch bei der Beratung in unserer Apotheke immer viele seriöse Informationsquellen an und möchten Sie einladen, das zu nutzen. Lassen Sie uns gemeinsam mit Zuversicht und Vertrauen in die Zukunft schauen – alle zusammen packen wir das!

PS: Selbstverständlich haben wir auch diesen Monat Aktionsangebote in unserem Prospekt, den Sie hier als PDF anschauen können.

Image

FFP2-Masken auf Coupon

Mit den Coupons der Krankenkassen, die diese an ihre Kunden verschicken, können Masken in unserer Apotheke abgeholt werden. Bitte beachten Sie dabei:

  • Der erste Coupon für 6 Masken kann in der Zeit vom 01.01.2021 bis 28.02.2021 eingelöst werden.
  • Der zweite Coupon für 6 Masken kann in der Zeit vom 16.02.2021 bis 15.04.2021 eingelöst werden.

Für jeden Coupon gilt eine Zuzahlung von 2 Euro.

Image